Veranstaltungen 2020

Hier sehen Sie eine Übersicht mit den im Jahr 2020 geplanten Veranstaltungen.
Darüber hinaus haben wir natürlich jeden Samstag von März bis Dezember unsere Schlossführungen im Programm. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.



November

Samstag, 21. November 2020, 16.00 Uhr

Geologie-Vortrag – Gesichter der Natur

Geologie-Vortrag – Gesichter der Natur

Gesichter in der Natur

Hobbygeologe Mario Fischer aus Thale lädt zum Vortrag "Gesichter in der Natur" auf das Große Schloss Blankenburg ein.

Wer aufmerksam und mit offenen Augen die Natur durchwandert, wird schon manchmal festgestellt haben: „Moment mal – da sieht mich jemand an!“.

Aber es sind weder Menschen noch Tiere, sondern es sind Gesichter, die unsere Natur in Steine, Felsen oder Bäume gezaubert hat. Nicht umsonst heißt es, die Natur sei der größte Künstler.

Jeder Mensch hat seine eigene Fantasie und wird beim Betrachten solcher „Naturgesichter“ etwas anderes hineininterpretieren.

In einem 45-minütigem Vortrag zeigt der Thalenser Hobbygeologe Mario Fischer zahlreiche Bilder bei denen der Besucher von Steinen, Felsen und Bäumen regelrecht angesehen wird. Anhand zahlreicher mitgebrachter Objekte kann sich jeder selbst ein Bild davon machen, was die Natur so alles kann.

Der Eintritt ist frei! Um Spenden für den Erhalt des Großen Schlosses wird gebeten.

Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nasen-Bedeckung. Beachten Sie die Hygiene-Regeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt frei

Freitag, 27. November 2020, 19.00 Uhr bis Freitag, 27. November 2020

Präsentation „Die Welfen – Soldaten und Bauherren“

1. Teil des Abends:
Lesung und Buchvorstellung mit Dr. Alexander Dylong
„Feldherr und Staatsmann im Dreißigjährigen Krieg“
Georg von Calenberg Herzog zu Braunschweig-Lüneburg

Herzog Georg zu Braunschweig-Lüneburg (1582-1641) gehört zu den wirkungsmächtigsten Herrschern des Welfenhauses. Im 17. Jahrhundert trat der Welfenspross Georg zunehmend in das Rampenlicht der Geschichte Norddeutschlands. Der Prinz und spätere Herzog war mit Anna Eleonore (1601-1659) Prinzessin von Hessen-Darmstadt verheiratet. Er verstand es mit diplomatischem Fingerspitzengefühl sowie während des Dreißigjährigen Krieges insbesondere durch häufiges Wechseln der militärischen Bündnisse seine eigene Position sowie die seines Hauses zu stärken. Im Gegensatz zu seinen sechs Brüdern galt Georg als weltläufig und verfügte über hervorragende Kontakte zu den wichtigsten politischen und militärischen Akteuren seiner Epoche. So stand er in Korrespondenz unter anderem mit den skandinavischen Monarchen Christian IV. von Dänemark und Gustav II. Adolf von Schweden, aber auch mit Kaiser Ferdinand II. und dem kaiserlichen Generalissimus Albrecht von Wallenstein.

Im Anschluss präsentiert die RM Balance Dance Company Blankenburg Tänze der Barockzeit unter der Leitung von Heide Reinsch und Katina Hacker.

2. Teil des Abends:
Heinrich Prinz von Hannover
Vortrag „Burgen und Schlösser der Welfen – gestern und heute“

In dem Vortrag soll beleuchtet werden, welche Bedeutung und Funktion die Burgen und Residenzen der über 1000 Jahre alten Herrscherfamilie im heutigen Niedersachsen und darüber hinaus hatten und haben.Die Familie der Welfen ist eine der ältesten Adelsfamilien Europas und prägend für die deutsche und internationale Geschichte wie kaum eine andere. Ab 1714 stellten die Welfen die Könige von Großbritannien. Die bekannteste Königin aus dieser Linie war Queen Victoria.
Ihr Onkel Ernst-August regierte ab 1837 das unabhängig gewordene Königreich Hannover auf dem Gebiet des heutigen Niedersachsen.

Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden.

Es besteht die Möglichkeit des Erwerbs von Büchern und zu persönlichen Gesprächen mit den Referenten.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Erhalt des Großen Schlosses wird gebeten.

WICHTIG! Die Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie sind unbedingt einzuhalten! Bringen Sie bitte unbedingt Ihren Mund-Nasen-Schutz mit!

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt frei

Dezember

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 15.30 Uhr

Silvesterkonzert "Dinner for one" – 1. Vorstellung

The same procedure as every year, James!

Zu sehen und zu hören ist im Theatersaal von Schloss Blankenburg wieder das beliebte Silvesterspektakel "Dinner for One - mit musikalischen Überraschungen" des Telemann-Kammerorchesters Michaelstein.

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir nur 120 Karten pro Vorstellung anbieten.
 
Eintritt: 30,00 Euro pro Person.
 
In Kürze geben wir Informationen zum Erwerb der Tickets bekannt.

Es wird eine Pausenversorgung geben.

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der dann herrschenden Pandemie-Bedingungen statt.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz zur Veranstaltung mit.

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt: 30,00 Euro

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 18.30 Uhr

Silvesterkonzert "Dinner for one" – 2. Vorstellung

The same procedure as every year, James!

Zu sehen und zu hören ist im Theatersaal von Schloss Blankenburg wieder das beliebte Silvesterspektakel "Dinner for One - mit musikalischen Überraschungen" des Telemann-Kammerorchesters Michaelstein.

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir nur 120 Karten pro Vorstellung anbieten.
 
Eintritt: 30,00 Euro pro Person.
 
In Kürze geben wir Informationen zum Erwerb der Tickets bekannt.

Es wird eine Pausenversorgung geben.

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der dann herrschenden Pandemie-Bedingungen statt.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz zur Veranstaltung mit.

Eintritt: 30,00 Euro

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt: 30,00 Euro

Änderungen sind vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Achten Sie deshalb bitte auch auf die Meldungen der lokalen Presse und die Ankündigungen auf dieser Homepage.