Schlossschein statt Glühwein

Lassen Sie mit Ihrer Spende die Schlossfenster erstrahlen.

Für viele Menschen ist der Besuch der Blankenburger Schlossweihnacht mittlerweile zur festen Tradition geworden. Um den bedauerlichen Ausfall der Blankenburger Schlossweihnacht zu kompensieren, haben sich die fleißigen Mitglieder*innen des Vereins Rettung Schloss Blankenburg e.V. in diesen Tagen etwas ganz besonderes ausgedacht.
Viele kennen bereits die weithin sichtbaren "Adventskerzen", die in den Abendstunden ab dem 1. Advent ihren Schein hoch über der Stadt hin strahlen lassen. In diesem Jahr sollen noch viel mehr Fenster der Schlossfassade zum Leuchten gebracht werden, um in einem spektakulären Farbenspiel einen vorweihnachtlichen Lichterzauber zu versprühen.

100 % ehrenamtlich und 100 % für das Schloss

Je mehr Spenden bis Heiligabend für die weitere Rettung des Großen Schlosses eingehen, desto mehr Fenster werden leuchten.

Auch wenn es in diesem Jahr keinen Glühwein auf dem Schloss geben wird, so können Sie mit Ihrem Einsatz dennoch für freudige Gesichter sorgen - für Sie und für das Große Schloss. Spenden Sie jetzt Ihren Anteil am Lichterzauber über Blankenburg. Alle Einnahmen, die bis zum 24. Dezember 2020 auf das Konto des Vereins Rettung Schloss Blankenburg eingehen, werden gezählt.

Die Fenster am Großen Schloss leuchten ab dem 1. Advent bis zum Ende des Jahres.


aktueller Stand

Hier sehen Sie den aktuellen Stand der Spenden. Je mehr Fenster erleuchtet sind, desto mehr Spenden sind eingegangen. Wenn Sie mit Ihrer Maus über ein Fenster fahren, sehen Sie noch mehr Informationen zu diesem Fenster. Die Fenster am Großen Schloss leuchten ab dem 1. Advent bis zum Jahresende.

Schlossansicht mit erleuchteten Fenstern je nach Spendenstand

Gesamtspenden für alle Fenster

26582 Euro