Neuigkeiten

28. März 2020

Biegels Blog gestartet

Während der vorübergehenden Schließung von Schloss Blankenburg können leider auch die Vorträge unseres Präsidenten Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel nicht stattfinden. Ab sofort steht Biegels Blog nun hier zur Verfügung.

Biegels Blog

Die Vorträge von Prof. Biegel stehen hier zum Nachlesen bereit, um weiterhin die kommunikative Gemeinschaft zu den Schlossfreunden und Blankenburgern zu pflegen und zu fördern.

Viel Spaß beim Lesen!

13. März 2020

Bitte beachten! Schloss bleibt – vorerst bis Ostern 2020 – geschlossen!

Es sind unübersehbar besonders schwierige Zeiten. Davon ist auch das Blankenburger und Nordharzer historische Wahrzeichen betroffen, das Große Schloss Blankenburg. Der Vorstand des Vereins Rettung Schloss Blankenburg e. V. hat daher kurzfristig entschieden, die Veranstaltungen und den Besucherzugang zum Großen Schloss vorerst bis Ostern 2020 auszusetzen.

„Es ist eine Entscheidung in Verantwortung, die uns zwar schwer fällt, aber aus Fürsorge für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere auch den Ehrenamtlichen, für dringend geboten halten“, so der Präsident des Vereins, Prof. Dr. Gerd Biegel. Und Vizepräsident André Gast ergänzt: „Ebenso nehmen wir unsere Verantwortung für das Publikum wahr, das uns schließlich noch oft und auch in der Zukunft besuchen und unterstützen soll“.

Der Verein wird regelmäßig über die weitere Entwicklung der Lage informieren. „Ich werde meine wieder geplanten Vorträge demnächst einfach auf unsere Webseite zum Nachlesen stellen“, kündigt Prof. Biegel an, um weiterhin die kommunikative Gemeinschaft zu den Schlossfreunden und Blankenburgern zu pflegen und zu fördern.

8. März 2020

ABGESAGT: Tempesta di Mare aus Philadelphia

Achtung! Veranstaltung abgesagt!
Sehr geehrte Besucher*innen, aufgrund der aktuellen Lage wurde die Veranstaltung am 18.03.2020 abgesagt.

 

Das Barockorchester Tempesta di Mare aus Philadelphia gastiert im Rahmen der Telemann-Festtage 2020 in Magdeburg und wird zu Beginn seiner Konzerte im Kloster Michaelstein proben.

Musiker aus den USA spielen Musik von Telemann? Aber klar! Telemanns Musik ist bereits zu Lebzeiten des Komponisten in die „Neue Welt“ gekommen: Nachweislich wurde in Lancaster (Pennsylvania) eine seiner Kantaten zur Einweihung eines Kirchenneubaus gespielt. Denn die Siedler um 1710 hatten selbstverständlich „ihre“ Musik aus der Heimat mitgenommen: Barockmusik!

Mit dem Orchester Tempesta di Mare besucht eines der derzeit renomiertesten Alte-Musik-Ensembles Nordamerikas zu Telemanns Geburtstag Europa. Mit Kantaten von Telemann und Bach, Bachs Konzert für Blockflöte (nach BWV1032) und der modernen europäischen Erstaufführung von Faschs Konzert für Orchester in G-Dur konzertiert es im Schloss Blankenburg.

Und einen authentischeren Ort für Barockmusik gibt es bei uns in der Region kaum: Anfang des 18. Jahrhunderts entstanden und heute noch in weiten Teilen in seiner Struktur erhalten (wenn auch renovierungsbedürftig) atmet das Schloss geradezu barockes Leben!

Möchten Sie schon einmal etwas hören? Das Orchester finden Sie unter https://tempestadimare.org/, oder Sie hören hier ins 4. Brandenburgische Konzert hinein: https://youtu.be/YntvLUK-dWo

Karten für dies Konzert wie immer im Internet, an unserer Museumskasse (Mi – So, 11 – 16 Uhr) oder in den Touristinformationen, z.B. Blankenburg, Wernigerode, Halberstadt, Goslar und an den über 2.000 Vorverkaufstellen von Reservix.

Bitte beachten Sie, dass es es nur wenige Parkplätze gibt. Idealerweise parken Sie unterhalb des Schlosses und nehmen sich ein wenig Zeit für den Aufstieg. Der Ausblick auf die Stadt und das Vorland ist atemberaubend! Wenn wir Glück haben, dann ist es am Konzerttag sonnig (so prognostiziert es zumindest eine Wetter-App…) Zur Orientierung hier der Link zur Satelitenansicht auf das Schloss: https://goo.gl/maps/RopHcKHWmsUm8bNa7

(Text: Kloster Michaelstein)

Veranstalter: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Michaelstein 15, 38889 Blankenburg (Harz)


1. März 2020

Erfolgreicher Poetry Slam

Rund 180 Zuschauer folgten der Einladung zum "Best of Poetry Slam" am 1. März 2020. Moderator Aron Boks führte kurzweilig und amüsant durchs Programm, welches von den drei Poeten Julia Szymik (Hessener Slam Legende), Yusuf Rieger (Berliner Freestyle und Slam Prinz) und Betty Harper (Harzer Lokal-Matadorin) gestaltet wurde.

Mit jeweils drei selbstgedichteten Beitragen konnten die Dichter um die Gunst des Publikums "slammen". Mal humorvoll, meist nachdenklich, aber immer sehr unterhaltsam wussten sie, das Publikum zu fesseln und so manchen Applaus zu beschwören.

Dieser entschied anhand der Intensität am Ende der Veranstaltung über den Sieger: Yusuf Rieger konnte das Publikum am meisten begeistern, wenngleich das Ergebnis natürlich sehr knapp war und auch die beiden Poetinnen Meisterinnen ihres Faches sind.

Wir vom Schlossverein sagen Danke an die Erik-Neutsch-Stiftung und die Caroline-Neuber-Stiftung für die Unterstützung und würden uns sehr über eine Wiederholung freuen.

Voll besetzter Theatersaal beim Best of Poetry Slam. (Foto: Jana Böhme)
Voll besetzter Theatersaal beim Best of Poetry Slam. (Foto: Jana Böhme)

Fotoblog

Hier sehen sie eine kleine Sammlung von Bildern vom Schlossgeschehen. Und Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte, deshalb bleiben sie weitgehend unkommentiert.

Es werden hier immer nur die neusten Bilder angezeigt. Die vollständige Sammlung finden Sie auf  Flickr.

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Fahne zurück auf dem Schloss 17. Juli 2018
Fahne zurück auf dem Schloss

Fahne zurück auf dem Schloss 13. Juli 2018
Fahne zurück auf dem Schloss

Übergabe Förderzusage vom Bund 9. September 2018
Übergabe Förderzusage vom Bund

Fahne zurück auf dem Schloss 13. Juli 2018
Fahne zurück auf dem Schloss